24.10.2010

FUSSBALL: TSG Schwabenheim I - TSV Wackernheim I 2:1 (1:0)

In einem von viel Kampf geprägten Spiel mussten wir uns den sehr defensiv ausgerichteten Schwabenheimern geschlagen geben. In der ersten Halbzeit wurde zu pomadig und ohne Durchschlagskraft gespielt. Der Ball wurde hin und her geschoben und dabei kein Tempo entwickelt, was den Gegner hätte in Verlegenheit bringen können. Einzige Ausnahmen waren ein Solo von Jens Steinbrech, der aber am gut reagierenden Torhüter scheiterte und ein gelungener Freistoßtrick, dem der krönende Abschluss fehlte. Auch ein Kopfball der Gastgeber an die Unterkante der Latte weckte unsere bisweilen lethargisch agierenden Spieler nicht und so erzielten die Gastgeber in der 37. Minute nach einer Kette von ungenauen Abspielen im Abwehrbereich den Führungstreffer. Mit Beginn der zweiten 45 Minuten hatte man sich vorgenommen, das Blatt noch zu wenden, verschlief aber wie schon so oft die Anfangsphase und kassierte durch einen unhaltbaren 16m Schuss bereits nach 50 Minuten das 0:2. Trotz dieses Nackenschlages wurde fortan stellenweise Fußball gespielt und Druck auf das Gehäuse der Gastgeber ausgeübt. Gute Angriffsaktionen wurden sehr häufig durch Fouls unterbrochen, was zu vielen gefährlichen Standardsituationen führte, die vornehmlich Matthias Luckas gekonnt ausführte und für viel Betrieb im 16er der Gastgeber sorgte. Eine dieser gefährlichen Eingaben konnte Jan Steinbrech in der 69. Minute zum Anschlusstreffer verwerten. In der Schlussphase boten sich noch ausreichend Möglichkeiten die Niederlage abzuwenden, aber selbst klarste Chancen (Jens Steinbrech/Andreas Fülber) konnten an diesem Nachmittag nicht genutzt werden. Auf der Gegenseite blieben die Gastgeber durch ihre schnellen Angreifer stets gefährlich scheiterten bei ihren Kontern an dem gut reagierenden Michel Gard. Unterm Strich bleibt eine vermeidbare, aber aufgrund der indiskutablen 1. Halbzeit nicht unverdiente Niederlage, die man sich selbst zuzuschreiben hat.


Es spielten: Gard, - Fey, Frey,(62. Lehr), Rudolph,(46. Luckas) Herrmann,- Anlauf R., Fülber Markus, Riediger, Fülber Andreas, - Steinbrech Jan, Steinbrech Jens, (74. Anspach Fabian)

ohne Einsatz: Netz ETW Lochner

24.10.2010

FUSSBALL: TSG Schwabenheim II - TSV Wackernheim II 3:1 (0:0)

Nach den letzten Spielen war ein solcher Leistungsabfall nicht vorhersehbar. In der Anfangsphase hatte Fabian Anspach zwar 2mal die Möglichkeit seine Farben in Führung zu schießen, scheiterte jedoch am gegnerischen Torhüter. Insgesamt kam in einem zerfahrenen Spiel aber wenig Kombinationsfußball zustande. Die Gastgeber beschränkten sich auf eine konzentrierte Defensivleistung, wobei sie bisweilen recht rüde zu Werke gingen, damit aber offensichtlich unseren jungen Spielern den Schneid abkauften. Ein unglückliches Selbsttor brachte den Gastgeber auf die Erfolgsspur und nach dem 0:2 war die zuletzt so gelobte „Jetzt erst recht Einstellung“ nirgends erkennbar. In den letzten 20 Minuten versuchte man dann doch den Schalter nochmals umzulegen und erzielte auch durch den nachsetzenden Sebastian Höfer den Anschlusstreffer. Die nachfolgend vorgetragenen Angriffe waren meist zu überhastet, wurden von den Schwabenheimern abgefangen und zu gefährlichen Gegenangriffen umgemünzt. Hierbei konnte sich unser bester Akteur Marvin Lochner im Tor einige Male auszeichnen und einen höheren Rückstand vermeiden. Bezeichnend für das insgesamt unglückliche Auftreten unserer Mannschaft war sein total missratener Abschlag in der Schlussminute, den ein gegnerischer Stürmer aufnehmen und zum entscheidenden 3:1 verwandeln konnte.

 

Es spielten: Lochner, -Bingenheimer, Netz, Voggeneder Jan, Frey Sebastian, - Stroh, Voggeneder Jens, Tänny, Hofmann Sebastian, - Anspach Fabian, Straschweski,

Eingewechselt: Karrié, Höfer, Hackethal,


Am kommenden Sonntag 31.10 spielt die ersten Mannschaft bereits um 12.30h zuhause gegen Münster-Sarmsheim. Die zweite Mannschaft ist spielfrei