14.11.2010

FUSSBALL: TSV Wackernheim I - FSC Ingelheim 6:2 (3:2)

Der Herbstwind und die alles andere als überragende Einstellung des Teams führte zu einem kuriosen Spiel. Nach 2 Minuten wurde Jens Steinbrech von den Beinen geholt und Robert Anlauf verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zur Führung. Danach glaubte man offensichtlich, das würde ohne großen Aufwand so weitergehen. Ohne Laufbereitschaft und Konzentration ließ man die spielerisch starken Gäste die Oberhand gewinnen und so hieß es nach 28 Minuten plötzlich 1:1 und 3 Minuten vor der Pause gar 1:2. In beiden Fällen wurde in der Abwehr tatkräftig mitgeholfen. Glücklicherweise gelang Jens Steinbrech (nach gutem Zuspiel von Norman Riediger) und Abstauber (nach Freistoß von Robert Anlauf) mit einem Doppelschlag in der 44.+45. Minute den Spieß wieder umzudrehen und die 3:2 Führung zu erzielen. Die erste viertel Stunde nach der Pause berannten die Gäste mit Unterstützung des Windes unser Gehäuse, hatten Pech mit einem Freistoß an die Latte und scheiterten zwei Mal am überragend reagierenden Marvin Lochner. Als Andreas Fülber nach gutem Zuspiel von Matthias Luckas auf 4:2 erhöhen konnte, erlahmte die Gegenwehr der Gäste und die teilweise sehr schöne heraus gespielten Konter hätten zu einer besseren Torausbeute führen können ja müssen, als dem 5:2 durch Jens Steinbrech (74.) nach guter Vorarbeit von Matthias Luckas und dem 6:2 durch Jan Steinbrech (88.), der einen Eckball von Andreas Fülber gekonnt einköpfte.


Es spielten: Lochner - Fey, Frey, Fülber Markus , Herrmann,-, Anspach Fabian,(63. Luckas), Riediger ,(74. Lehr) Anlauf Robert, Fülber Andreas, - Steinbrech Jens (74. Netz) Steinbrech Jan,

ohne Einsatz., ETW Jan Voggeneder

14.11.2010

FUSSBALL: TSV Wackernheim II - TSV Appenheim I 6:1 (2:0)

Eine erneut gute Leistung erbrachte unsere zweite Mannschaft zuhause gegen Appenheim. Gab es in der Anfangsphase noch einige Probleme in der Abstimmung der neu formierten 4er Kette, die dem Gast zwei Riesenchancen ermöglichte, ohne dass diese daraus hätten Kapital schlagen können, durfte man sich an gutem Kombinationsspiel erfreuen. Dies wurde in der 27. Minute belohnt, als Pasquale Tänny per Kopf im Nachsetzen den Führungstreffer erzielen konnte. Eine sehr schöne Kombination über den linken Flügel zwischen Felix Anspach, Ramon Rölver und Sebastian Höfer schloss Sebastian mit einem Schuss in den rechten oberen Winkel zum 2:0 (40.) ab. Das kurze Aufbäumen der Gäste nach der Pause beantwortete unser Team mit dem fein herausgespielten 3:0 durch Martin Anlauf (60.), dem eine gute Direktkombination über Cian Yilmaz, Philipp Karrié und Fabian Frey vorausging. Nach dem 4:0, das Jens Voggeneder in der 66. Minute erzielte, ließ die Konzentration ein wenig nach und im Anschluss an einen Eckball konnten die Gäste unbedrängt auf 4:1 verkürzen (71.). In der Schlussphase erzielte, der stets anspielbereite Philipp Karrié mit einem schönen Alleingang das 5:1 (78.) wobei er den Torwart noch umkurvte und Fabian Frey schloss den Torreigen (86.) mit dem 6:1. Zwischenzeitlich hatten die Gäste noch einen Strafstoß verschossen (83.)


Es spielten: Voggeneder Jan, - Voggeneder Jens, Tänny, Saric, Anspach Felix, - Yilmaz, Stroh, Höfer, Rölver, - Anlauf Martin, Karrié, (eingewechselt: Eichhorn, Frey Fabian, Bingenheimer)

Interessierte Fans beachten bitte die untypischen Anfangszeiten

Am kommenden Wochenende geht es für beide Teams zu Auswärtsspielen

SPIELBEGINN für die Zweite Mannschaft 15.00h in PARTENHEIM

für die erste Mannschaft 13.00h in STADECKEN-ELSHEIM II