10.10.2010

FUSSBALL: Spvgg Viertäler I -TSV Wackernheim I 2:3 (0:2)

Kein Spiel für Liebhaber des gepflegten Fußballs aber einen voller Leidenschaft geführten Kampf erlebten die Zuschauer in Oberdiebach. Die individuelle Überlegenheit unserer Mannschaft versuchte der Gastgeber durch aggressives robustes Zweikampfverhalten wett zu machen, was auf dem relativ gut bespielbaren Hartplatz auch durchaus gelang. So hatten die Viertäler in der Anfangsphase ein deutliches Übergewicht, konnten jedoch nur zwei Mal gefährlich werden. Beide Male zeigte sich Michel Gard im Tor als Meister seines Faches und verhinderte einen Rückstand. Jens Steinbrech war es vorbehalten (32.) nach einem guten Ballgewinn mit einem überlegten Heber unsere Elf in Führung zu schießen. Danach diktierten wir das Geschehen ohne weitere nenneswerte Chancen herauszuarbeiten. Jan Steinbrech erzielte mit dem Halbzeitpfiff das „beruhigende“ 2:0, als er eine mustergültige Hereingabe von Andreas Fülber verwertete. Nach der Pause erhöhte der Gastgeber nochmals den Druck auf unser Gehäuse und erzielte bereits nach nur 5 Minuten Spielzeit den Anschlusstreffer, wobei unsere Defensive nicht wirklich gut aussah. Mit Kick and Rush drängten die Viertäler auf den Ausgleich, scheiterten an unserem aufmerksamen Torhüter oder vergaben überhastet einige gute Möglichkeiten. Mitten in diese Drangphase erzielte Jan Steinbrech nach einem sehenswerten Konter über Robert Anlauf und Jens Steinbrech das 3:1 (68.). Statt der erhofften Ruhe gelang es dem Gegner in der 72. Minute den erneuten Anschluss herzustellen. Die verbleibende Spielzeit war geprägt von aufopferungsvollem Abwehrspiel mit einigen aber schlecht abgeschlossenen Konterangriffen. So konnte man sich am Ende über einen glücklichen Auswärtserfolg freuen.


Es spielten: Gard, - Fey, Frey, Rudolph, Herrmann, (58.Fülber Markus )- Anlauf R., Schwarzkopf, Riediger, Fülber Andreas, - Steinbrech Jan, Steinbrech Jens,(83. Luckas )

ohne Einsatz: Anspach Fabian, Netz, Lehr ETW Voggeneder Jan

10.10.2010

FUSSBALL: Spvgg Viertäler II - TSV Wackernheim II 1:3 (0:0)

In einem emotionsgeladenen Spiel gelang es unsere II. Mannschaft durch eine deutliche Steigerung im zweiten Spielabschnitt ebenfalls einen DREIER mit nachhause zu nehmen.

In HZ 1 war lediglich eine Szene erwähnenswert, die nach Foulspiel an Fabian Anspach zu einem Strafstoß hätte führen müssen. Der Schiedsrichter jedoch verlegte den Ort außerhalb und der Freistoß verpuffte. Mit Beginn der zweiten 45 Minuten wurde wesentlich besser kombiniert und so war es eine logische Folge, dass nach einem guten Angriff über die rechte Seite das 1:0 fiel. Jens Voggeneder hatte sich geschickt durchgesetzt und seinen präzisen Querpass verwandelte Fabian Anspach überlegt. Der für ihn eingewechselte Philipp Karrié markierte nur kurze Zeit später mit einem satten Schuss das 2:0. Die Gastgeber verkürzten durch einen Foulelfmeter und berannten in der Folgezeit das von Jan Voggeneder vorzüglich gehütete Gehäuse. Glück hatte unsere Elf als die Gastgeber bei einem Angriff über die rechte Seite in unseren Strafraum eindringen konnten, der Stürmer Jan Voggeneder tunnelte, von diesem dabei elfmeterreif getroffen wurde. Die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm und den auf das leere Tor rollenden Ball kratzte unser „Oldie“ Thomas Eichner von der Linie. Nach einem weiteren sehr guten Angriff unserer Elf, spielte Philipp Karrié seine Schnelligkeit aus und legte den Ball uneigennützig quer, so dass Robin Fülber keine Mühe hatte überlegt einzuschießen.

Es spielten: Voggeneder Jan, - Bingenheimer, Netz, Lehr, Eichner, - Stroh, Voggeneder Jens, Höfer, Saric, - Anspach Fabian, Fülber Robin

Eingewechselt: Karrié, Schweinheim,

Bereits am Dienstag konnte unsere Zweite in einem Nachholspiel in Weiler ebenfalls mit 3:2 nach 0:2 Rückstand einen DREIER mit an die Rabenkopfstraße nehmen und hat sich dadurch in der Tabelle deutlich nach oben geschoben. (Torschützen: Saric, Fabian Anspach x2)


Am kommenden Sonntag 17.10 spielen: TSV I – Waldalgesheim II 15.00

TSV II – Mombach 03 II 13.00