27.05.2006

Wackernheimer G-Junioren ohne Gegentor

Einmal mehr stellten unsere G-Junioren dank der mannschaftlichen Geschlossenheit ihr Können beim Turnier am 27.05.06 in Stadecken-Elsheim unter Beweis. Ausgangslage für den Erfolg waren die ersten beiden Spiele. Sowohl gegen den Mitfavoriten Ebersheim als auch gegen Nieder-Olm konnten unsere Jungs ein 0:0 erzielen, was auf eine gekonnte mannschaftliche Abwehrleistung zurückzuführen war. Auch beim 3. Spiel gegen Budenheim konnte Robin Köhler dank der erstklassigen Abwehrarbeit seiner Vorderleute seinen Kasten sauber halten. Christian Reichert markierte kurz vor Schluss der Partie mit einem hart platzierten Elfmeter den 1:0 Sieg für Wackernheim.

Jetzt drehten die "jungen Wilden" auf: Im 4. Spiel gegen Hechtsheim bemühten sich unsere Sturmreihen anfangs vergebens den Hechtsheimer Abwehrriegel zu knacken. Dank des unermüdlichen Sturmlaufs der Wackernheimer wilden Kerle konnten Mathieu Cachera sowie Christian Reichert das Spiel mit 2:0 für den TSV entscheiden. Beim letzten Spiel schlug dann die Stunde von Espen Brune, mit dessen lupenreinem Hattrick Klein-Winternheim mit 3:0 bezwungen werden konnte.

Mit diesen jungen Kickern muss dem TSV vor der Zukunft nicht Bange sein - weiter so Jungs! Für den TSV Wackernheim spielten: Jakob Breivogel, Espen Brune, Mathieu Cachera, Robin Köhler, Julian Oppenberg, David Prüfer, Christian Reichert, Marc Ribka.