19.01.2004

Gau-Turnfest am 20. Juni 2004 in Bingen-Büdesheim

Zum Glück regnete es an diesem Tag Bindfäden, denn so herrschten den ganzen Tag über angenehme Temperaturen in der Rundsporthalle in Bingen-Büdesheim, in der 10 Wackernheimer Turnerinnen beim Gau-Turnfest an den Start gingen. Lediglich eine kurze Mitleids-Gedenk-Minute wurde für die Leichtathleten eingelegt, die zur gleichen Zeit draußen auf dem Sportplatz ihre Wettkämpfe durchführen mussten. Trotz einiger zeitlicher Verzögerungen erlebten die Mädchen einen entspannten und erfolgreichen Wettkampf. Die "großen" Turnerinnen mussten diesmal ihren Wettkampf ohne persönliche Betreuung absolvieren, da ihre Trainerin Agnes Busch als Kampfrichterin einspringen musste. Die "kleinen" Turnerinnen wurden bestens von Saskia Rotter betreut.
Bei den Mädchen Jahrgang 96/97 starteten insgesamt 82 Turnerinnen. Kerstin Weiand belegte hier den 11. Platz, Chiara Seminerio erreichte den 20. Platz, Lara Brune den 22. Platz, Talisa Keller den 25. Platz und Virginia Weichelt kam auf den 27. Platz.
Bei den Mädchen Jahrgang 94/95 erreichte Katrin Rätz den 21. Platz. In dieser Altersklasse starteten 70 Mädchen.
Romina Rotter gelang bei den Mädchen Jahrgang 92/93 der Sprung aufs Treppchen. Sie belegte bei einem Teilnehmerfeld von 44 Turnerinnen den 3. Platz. Jessica Uhrig erreichte im gleichen Wettkampf den 5. und Gesa Eichhorn kam ebenfalls in diesem Wettkampf auf den 16. Platz.