15.11.2003

Sportlerball 2003

Als rundum gelungen kann man den diesjährigen Sportlerballes TSV Wackernheim bezeichnen. Schon zum ersten Programmpunkt, einer eindrucksvollen Turnvorführung der Mädchen-Leistungsriege unter der Leitung von Agnes Busch am Schwebebalken, war die TSV-Halle gut gefüllt. Großen Applaus verdienten sich auch die Fußballer der D-, E-, und F-Jugend, die mit ihren Trainern Felix Anspach und Jochen Berger ihre exzellente Ballbehandlung zeigten. Nicht ohne Zugabe durften dann die Jazztanz-Mädchen, die in zwei Gruppen (10- bis 12-Jährige, sowie über 14-Jährige, beide betreut von Nora Bache) auftraten, die Bühne verlassen. Ein absolutes

Highlight boten die aktiven Turnerinnen und Turner mit ihrer Bodenübung - auch hier war nach begeistertem Applaus eine Zugabe fällig. Gleiches gilt für die Hip-Hop-Gruppe, deren Tanz von Leonie Gauss und Diane Brüning

einstudiert wurde.

Neben den Darbietungen gab es natürlich auch einige „offizielle“ Programmpunkte. Der TSV bedankte sich bei seinen über 50 Übungsleitern für ihr Engagement mit einem Sekt- bzw. Saftpräsent. Für ihre langjährige Treue zum TSV wurden einige Mitglieder mit der Ernennung zum Ehrenmitglied belohnt. Im Einzelnen:

Hans Schwaab (für 75 Jahre Mitgliedschaft!). Hermann Gundlach (60 Jahre), Luise Hamm, Martha Müller (50 Jahre). Eine Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft erhielt Margot Zimmermann.

Der schon ,,Sportfesterprobte“ Conferencier Markus Weiand führte souverän und witzig durch das Programm, bei dem das Duo Happiness wie gewohnt gekonnt für den musikalischen Background sorgte.

 

 

 

im November 2003