19.03.2002

TSV-Generalversammlung 2002

Im März 2002 fand die Generalversammlung des TSV statt.

Auf dieser Seite können Sie die Berichte der Abteilungen Fussball, Tischtennis und Turnen nachlesen.

 



...weiter zur Abteilung Fussball

Erfreulich können wir auf die Entwicklung unserer Jugend zurückblicken.
Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte konnten wir alle Jugendmannschaften besetzen!!!

Bambino
Mit 14 aktiven Spieler im Trainingsbetrieb haben sie an 4 Turnieren teilgenommen. Für unsere kleinsten Fußballer stand dabei immer der Spaßfaktor im Vordergrund, so dass alle mitgereisten Fans sich über die Turnierplätze drei und vier freuen konnten.
Die wichtigsten Spiele für unseren Verein konnten sie jedoch immer überzeugend gewinnen (Gegner Heidesheim)
Übungsleiter: Timo Kriegel, Andreas Fülber

E2-Jugend
Unsere E2 Mannschaft hat einen besonders schweren Stand, da sie mit überwiegend F-Jugend Spielern antreten müssen. Jedoch der besonders hohe Einsatz unserer Übungsleiter Andreas Porth, Bernd Höhne erhält eine sehr gute Stimmung in der Mannschaft.

E1-Jugend
Die E1 - noch aus den vergangenen Jahren mit Erfolg verwöhnt - läuft zur Zeit auch noch dem Erfolg hinterher. Für unseren Übungsleiter Jörg Schrimb kann man das Saisonziel einfach so definieren: Die gute Stimmung in der Mannschaft erhalten!

D-Jugend
Wie zu erwarten geht unsere D- Jugend mit den Übungsleitern Andreas Schubowski und Stefan Zahn ohne Punktverlust durch die Saison. Aufgrund dieser überlegenen Leistung können wir schon jetzt die Meisterschaftsfeier planen.

C-Jugend
Die Spielgemeinschaft Wackernheim/Heidesheim wird mit sehr großem Engagement von den Heidesheimer Übungsleitern Harald Anlauf und Tobias Scholles trainiert. So kann man auch die großen Fortschritte der einzelnen Spielern auf dem Sportplatz beobachten, so dass die hoffentlich noch lange Zusammenarbeit weitere Früchte tragen wird.

B-Jugend
Mit über 20 Spielern ist unsere Spielgemeinschaft Wackernheim/Heidesheim die zahlenmäßig größte Mannschaft. Für den recht erfolgreichen Spielbetrieb (5. Tabellen Platz) sorgen hier Uwe Kriegel und Burgard Becker, die auch in der nächsten Saison mit Ihren Spielern die A- Jugend stellen werden.

A-Jugend
Auch in der A- Jugend haben wir eine sehr erfolgreiche Spielgemeinschaft mit Heidesheim.
Leider ist unsere sonst so Erfolgs verwöhnte A- Jugend durch ein 4 : 2 gegen Gensingen auf den dritten Tabellenplatz zurückgefallen. Doch ist auch nach dem bedauerlichem Ausfall des Übungsleiters Willi Zimmermann immer noch eine gute Stimmung in unserem Team vorhanden, und wird jetzt von Thomas Veit als Übungsleiter mit Unterstützung von Gerald Reichert betreut.
Für die kommende Saison planen wir eine 1. Mannschaft, die auf der Basis unserer aktuellen A- Jugend aufgebaut werden soll.


top nach oben


...weiter zur Abteilung Tischtennis

Im 40. Jahr ihres Bestehens, daß im vergangenen Sommer mit Festabend und Jubiläumsturnier ausgiebig gefeiert wurde, steht die Tischtennisabteilung zumindest im Herrenbereich besser da als jemals zuvor. Wenn nichts entscheidendes passiert werden nächstes Jahr mindestens 4 Mannschaften noch eine Klasse höher spielen als sie es ohnehin schon tun.

Die 1. Herrenmannschaft belegt in der 1. Verbandsliga Rheinhessen den 2. Platz und hat, wenn man den Rückzugsgerüchten aus oberen Spielklassen Glauben schenken darf, noch alle Chancen auf den Aufstieg in die Oberliga Südwest.

Nach ihrem letztjährigen Aufstieg belegt die 2. Mannschaft in der selben Spielklasse den 6. Rang. Mit einem positiven Punktverhältnis von 20:18 hat sie den Klassenerhalt bereits geschafft, eine Leistung die man bei einem Durchschnittsalter von fast 44 Jahren gar nicht genug würdigen kann.

Trotz einer unerwarteten Niederlage ausgerechnet gegen den Lokalrivalen aus Heidesheim, steht die 3. Mannschaft nach wie vor auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisliga Bingen und peilt den Aufstieg in die Bezirksliga Rheinhessen/Nord an. Am Sonntag, also übermorgen, um 10 Uhr bestreitet die Mannschaft hier an dieser Stelle das entscheidende Spiel gegen die punktgleichen Konkurrenten aus Stadecken-Elsheim. Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

Auch die 4. Mannschaft belegt in ihrer Klasse, der Kreisklasse A, den ersten Platz, dies jedoch unangefochten. Ihr ist der Aufstieg in die Kreisliga nicht mehr zu nehmen.

Positives gibt es auch von der 5. Mannschaft zu berichten, die als Tabellenzweiter der Kreisklasse C im Spiel gegen den direkten Aufstiegskonkurrenten Welgesheim mit 9:4 die Oberhand behielt und nun mit Macht in die B-Klasse strebt.

Doch nicht nur die Herren sorgen für gute Stimmung in der Tischtennisabteilung. Die 1. Damenmannschaft konnte vor zwei Wochen im Spitzenspiel gegen die vorherigen Tabellenführerinnen aus Weisenau ein sensationelles 6:0 feiern und damit selbst die Spitzenposition übernehmen. Nach einer weiteren Niederlage der Mainzerinnen führen unsere Mädchen nun mit 2 Punkten und sind auf dem Weg in die 2. Verbandsliga.

Die 2. Damenmannschaft ist im Moment nicht ganz so erfolgreich. Nach dem nicht geplanten Aufstieg in die Kreisliga steht die Mannschaft nun auf dem vorletzten Platz und wird wahrscheinlich im nächsten Jahr in der Kreisklasse zu mehr Erfolgserlebnissen kommen.

Im Jugendbereich gibt es im Moment eine Schüler-, eine Anfänger- und ein Mädchenmannschaft. Alle drei belegen einen guten Mittelfeldplatz in ihren jeweiligen Spielklassen. Bei den Jungs liegt die Trainingsbeteiligung im Moment zwischen 10 und 20 Kindern, bei den Mädchen sind es nur unwesentlich weniger.
Durch die Verpflichtung von Mädchen- und Damentrainer Klaus-Dieter Heise nun auch für das Jungentraining ist eine noch intensivere Jugendarbeit zumindest auf den Weg gebracht


top nach oben


...weiter zur Abteilung Turnen

Zur Zeit umfaßt die Turnabteilung 15 verschiedene Gruppen von Mutter-/Kindturnen über Wirbelsäulengymnastik und Jazztanz bis zum Gerätturnen der Mädchen, Jungen und Erwachsenen. Die Übungsstunden werden von 17 Übungsleitern gehalten.
Im letzten Jahr hat sich in der Turnabteilung einiges in Bezug auf die Übungsleiter geändert. Das Mutter-Kind-Turnen von Monika Plantör hat Astrid Wendland übernommen. Im Kleinkinderturnen werden nun Steffi und Silke Hamm von Antonia Rosenstock unterstützt.
Leonie Gauß hat eine eigene Hip-Hop Gruppe, die gut besucht wird. An ihrer Stelle hat sich Kristin Grebert bereit erklärt im Gerätturnen zu helfen. Marion Kling musste ihre Mädchenturngruppe auf Grund der Anzahl teilen. Ihr zur Hilfe stehen Anna Lunkenheimer und Sarah Schweikhard. Ebenso hilft Robin Fülber Arno Zimmer und Matthias Wolf seinem Bruder Christian im Jungenturnen, da Markus Fülber beruflich bedingt nicht mehr einsatzfähig ist. Der Verein ist stolz auf den Übungsleiternachwuchs. Einige der jungen Leute werden dieses Jahr eine Gruppenhelferausbildung machen.
Mit 5 Mannschaften nahmen die TSV-Turnerinnen an den Gaumannschaftsmeisterschaften teil und belegten dort einige sehr gute Plätze. Eine Mannschaft von Agnes qualifizierte sich für die Rheinhessenmeisterschaften und belegte dort den 7. Platz. Bei den Einzelmeisterschaften starteten 18 Mädchen. Die Jungs von Arno belegten alle sehr gute Plätze im Vierkampf, qualifizierten sich für die Rheinhessenmeisterschaften und landeten wieder alle auf dem Treppchen. Ebenso bei den Mannschaftsmeisterschaften konnten die Wackernheimer alle ersten Plätze mit nach Hause nehmen. Da der Verein sich neue Ringe angeschafft hat, können die Jungs in diesem Jahr im 6-Kampf starten.

Im November fanden unsere Vereinsmeisterschaften statt. Es starteten die Mädchen von Agnes und Doris und die Jungs von Arno. Vereinsmeister wurden Romina Rotter, Kerstin Fülber, Anna Lunkenheimer und Leon Schott.
Zum Schluss noch Hinweise:
Am Wochenende findet in der Pestalozzischule in Ingelheim die Gaumeisterschaften statt. Zuschauer sind immer gerne gesehen.
Der Gauwandertag findet am 28. April in Bubenheim statt. Ausschreibung hängt in der Halle aus.
Highlight dieses Jahr ist das deutsche Turnfest in Leipzig. 36 Wackernheimer werden den TSV in Jazztanz, Turnen, Volleyball und Beachvolleyball hoffentlich erfolgreich vertreten...


top nach oben


im März 2002