08.11.2014

Die Turngala 2014

Alle Fotos: <a href="mailto:maximilianruf.fotografie@gmail.com" class="mail" title="Sending email to maximilianruf.fotografie@gmail.com">Maximilian Ruf</a>

Die Vorbereitungen waren alle getroffen, die Halle war voll und so konnte es losgehen: Begleitet von den heißen Rhythmen der „Turnerband“ rollten, radelten, sprangen und hechteten die 35 Teilnehmer der 5. TSV-TURNGALA am vergangenen Samstag über die Tumblingbahn in die renovierte TSV-Halle!
Nach einer kurzen Begrüßung übergab Abteilungsleiterin Doris Jaenicke das Mikrofon an Sonja Goldner, die fachkundig durch das Programm führte.
In den folgenden drei Stunden wurde das Publikum in die Zauberwelt des Turnens, Tanzens und der Akrobatik entführt und donnernder Applaus war der Lohn für spektakuläre Vorführungen.
Die Turner und Turnerinnen des TSV zeigten am Boden, Barren, Sprung und Reck was sie schon, oder im Fall der Erwachsenengruppe noch können – gar nicht schlecht! Aber wie Gerätturnen aussieht wenn man das nahezu professionell betreibt präsentierten die Gäste aus Mainz, Budenheim und Ingelheim. Doppelsalti, Schrauben, Tsukaharas, Riesenfelgen und vieles mehr entlockten den Gästen manches „Ah!“ und „Oh!“
Anmutig und künstlerisch zeigten die Vorführungen unserer Gäste von der Rhythmischen Sportgymnastik aus Mommenheim eine andere faszinierende Facette des Turnsports.
Zirkusreife Akrobaten standen den Turnern in nichts nach. Ein gemischtes Programm einer Gruppe aus Ingelheim mit den vereinseigenen „Hot Flying Acrobats“ kombinierte Kraft, Beweglichkeit und Eleganz auf eine ganz spezielle Art, genau wie das die international renommierte Voltigiergruppe aus Laubenheim auf dem Volti-Bock zelebrierte.
Kurz vor Ende der Veranstaltung wurde es plötzlich ganz leise in der Halle.  Fünf junge Damen der Ballettschule „Star Ballet“ boten mit ihren Aufsehen erregenden Choreographien ein besonderes Highlight des Abends. Diese Gruppe hat schon einen  Weltmeistertitel und war letztes Jahr auch zu Gast im Moskauer Bolschoi Ballett und jeder in der Halle konnte erkennen, warum!
Alle Teilnehmer der Turngala verabschiedeten sich mit einem Sprung über das Minitrampolin von den Zuschauern und freuen sich schon jetzt auf die Turngala  in zwei Jahren.

 

 

22.10.2014

Einladung zur Turngala 2014