21.10.2013

Tischtennis: TSV Wackernheim gewinnt Spitzenspiel-Krimi 9:6

Spannung bis zum letzten Ballwechsel und toller Tischtennissport: Das Spitzenspiel der Verbandsoberliga Rheinhessen / Rheinland zwischen dem TSV Wackernheim und SF Nistertal 07 war ein echter Leckerbissen für die Zuschauer. Am Ende jubelte der TSV – 9:6 das Endergebnis. Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel behalten die Wackernheimer ihre weiße Weste und festigten die Tabellenspitze.

Die Basis des Erfolgs: ein guter Start in den Doppeln und einmal mehr eine geschlossene Mannschaftsleistung. Während Christian Ditschler, Jan Meierhöfer, Stefan Kröhl, Dennis Buchwald und Marc Nickel je einen Einzelsieg feierten, avancierte Ersatzspieler Frank Tomschin mit zwei Erfolgen zum Matchwinner des dreistündigen Krimis. Die wichtige 2:1-Führung nach den Doppeln gestalteten Tomschin/Ditschler und Kröhl/Nickel.

Am kommenden Wochenende wartet ein Auswärts-Doppelspieltag auf den TSV. Am Samstag geht die Reise nach Mülheim-Urmitz, sonntags treffen Ditschler und Co. auf den SV Eintracht Mendig.