04.11.2013

Tischtennis: TSV Wackernheim festigt Tabellenspitze

Nach drei Auswärtsspielen in Serie steht für die Wackernheimer Tischtennis-Cracks endlich wieder ein Heimspiel an. Am Sonntag, 10. November, treffen Christian Ditschler und Co. in der Verbandsoberliga Südwest auf den Tabellenletzten VfR Simmern II. Die Partie beginnt um 10 Uhr in der Turnhalle am Rathausplatz, der Eintritt ist frei.
Zurzeit grüßt der TSV mit 12:2-Punkten vom „Platz an der Sonne“. Am vergangenen Wochenende gelang ein 9:5-Erfolg im Derby bei der SG Frei Laubersheim/Hackenheim/Winzenheim. Die Wackernheimer agierten von Beginn an konzentriert, was mit einer 3:0-Führung nach den Doppeln belohnt wurde. Die überragenden Akteure im Einzel an diesem Abend: Felix Wolf und Jan Meierhöfer. Beide präsentierten sich von ihrer besten Seite und gewannen jeweils zwei Einzel. Marc Nickel und Dennis Buchwald brachten den Auswärtssieg mit Erfolgen im hinteren Paarkreuz unter Dach und Fach.
Nach drei Auswärtsspielen in Serie steht für die Wackernheimer Tischtennis-Cracks endlich wieder ein Heimspiel an. Am Sonntag, 10. November, treffen Christian Ditschler und Co. in der Verbandsoberliga Südwest auf den Tabellenletzten VfR Simmern II. Die Partie beginnt um 10 Uhr in der Turnhalle am Rathausplatz, der Eintritt ist frei.
Zurzeit grüßt der TSV mit 12:2-Punkten vom „Platz an der Sonne“. Am vergangenen Wochenende gelang ein 9:5-Erfolg im Derby bei der SG Frei Laubersheim/Hackenheim/Winzenheim. Die Wackernheimer agierten von Beginn an konzentriert, was mit einer 3:0-Führung nach den Doppeln belohnt wurde. Die überragenden Akteure im Einzel an diesem Abend: Felix Wolf und Jan Meierhöfer. Beide präsentierten sich von ihrer besten Seite und gewannen jeweils zwei Einzel. Marc Nickel und Dennis Buchwald brachten den Auswärtssieg mit Erfolgen im hinteren Paarkreuz unter Dach und Fach.