24.03.2013

22. Spieltag der Bezirksklasse Mainz Bingen

TSV Wackernheim I - VfR Nierstein I 1:0 (1:0)

Einen glücklichen Sieg (den ersten im Jahr 2013) verbuchte man gegen starke Niersteiner. Die ersten 25 Minuten bestimmten wir das Geschehen und erzielten in dieser Phase (10.) bereits das Tor des Tages. Kai Herrman hatte bei konsequentem Pressing eine Balleroberung zu Andreas Fülber weitergeleitet und dessen punktgenaue Flanke verwertete Nils Haller. Einige gute Möglichkeiten blieben in der Folgezeit ungenutzt und die spielstarken Gäste starteten ihrerseits einige sehr gefährliche Angriffe und hatten kurz vor der Pause die große Möglichkeit zum Ausgleich. Nach dem Wechsel drängte Nierstein mit Macht , scheiterte aber an der guten Abwehrarbeit unseres Teams. Mehrere sich durch die offensive Spielweise der Gäste ergebenden Konterchancen hätten zum beruhigenden 2:0 führen können, wurden jedoch leider nicht genutzt. Als nach einer Rudelbildung mit entsprechendem Gerangel der Schiedsrichter je einen Akteur verwarnte, musste der bereits verwarnte Norman Riediger mit gelb/rot vom Platz. Die letzten 10 Minuten + vierminütige Nachspielzeit war dann eine reine Abwehrschlacht und die Gäste hatten die Chance per Foulelfmeter (87.) auszugleichen. Den gut getretenen Strafstoß parierte Michel Gard überragend. Eine Minute später erzielten die Gäste ein Tor, das der SR wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht anerkannte. Hier war zweifelsfrei das Glück auf unserer Seite

Es spielten: Gard, - Wolf, Weidmann, Braesecke, Herrmann, - Riediger, Schwarzkopf, -Comtesse (73. Voggeneder Jens), Feldmann, Fülber Andreas (73. Luckas), Haller (82. Frey)

24.03.2013

22. Spieltag 1. Kreisklasse Mainz- Bingen West II

TSV Wackernheim II : VfR Nierstein II (5:1)

Mit einer guten Leistung konnten die ebenfalls starken Niersteiner in Schach gehalten werden. Jan Steinbrech (9. + 29.) und Pascal Tänny (40.) mit einem überlegten Heber erzielten drei Treffer bei einem Gegentreffer (25. 1:1) zum 3:1 Halbzeitstand. Die vermeintlich sichere Führung geriet in der 2ten Hälfte einige Male in Gefahr und nur der stets wachsame Keeper Jan Voggeneder verhinderte in dieser Phase den Anschlusstreffer. Das 4:1 (64.) durch Robert Anlauf war dann die Vorentscheidung und Jan Steinbrech (86.) besorgte das beruhigende 5:1. Eine kleine Nachlässigkeit ermöglichte den Gästen (87.) den Treffer zum Endstand.

 

Es spielten: Voggeneder Jan, - Bingenheimer, Netz, Berger Jochen, Eichhorn, - Tänny, Steinbrech Jan, - Anlauf, Rudolph , Höhne, - Steinbrech Jens, (eingewechselt: Bierlich, Stroh, Hill) ohne Einsatz: Djolai D. + Zachmann Y.

 

 

Am Ostermontag 01.04. spielen beide Teams in Marienborn

 

2. Mannschaft: 13:00h

1. Mannschaft: 15:00h