Bezirksklasse Mainz-Bingen

23.09.2012

VfR Nierstein I - TSV Wackernheim I 2:2 (1:0) 

Über weite Teile des Spieles dominierten wir das Geschehen, versäumten es jedoch die sich bietenden Chancen zur Führung zu nutzen. In der 30. Minute erhielten die Gastgeber einen mehr als fragwürdigen Elfmeter zugesprochen, der jedoch sein Ziel verfehlte. Kurze Zeit später sprach der an diesem Tag leider sehr schwache Schiedsrichter den Gastgebern erneut einen absolut unberechtigten Freistoß zu, der von der Mauer für Michel Gard unerreichbar zum Führungstreffer abgefälscht wurde. Nach der Pause übernahm man wieder sofort die Spielkontrolle, musste aber nun auch den Gastgebern einige nicht ungefährliche Konter zugestehen. Zunächst erzielte Norman Riediger den Ausgleich, dem Nierstein mit einem sehr guten Konter jedoch die erneute Führung entgegensetzte. Unsere Elf ließ sich nicht von dem Ziel zumindest einen Punkt mit nachhause zu nehmen abbringen und erzwang durch Lars Rudolph auch den Ausgleich. Weitere gute Möglichkeiten wurden zum Teil etwas fahrlässig vergeben, als man mehrmals vollkommen frei in Überzahl am 16m Raum auftauchte und den unrühmlichen Höhepunkt setzte der „Unparteiische“ als er den Keeper der Gastgeber nach einem absichtlichen Handspiel weit außerhalb des 16m-Raumes, bei dem er dem alleine vor ihm auftauchenden Robert Anlauf den Ball wegschlug, nicht des Feldes verwies. Es spielten: Gard – Voggeneder Jens, Rudolph, Weidmann , Herrmann, - Anlauf Robert, Riediger, Braesecke, (72. Krüger), - Fülber Andreas, Haller, (78. Karrié) Luckas ,( 67. Fleischmann) 

 

 

1. Kreisklasse Maniz-Bingen West II

23.09.2012

 

VfR Nierstein II     -    TSV Wackernheim II     1:11  (0:9)

 

Einen weiteren Kantersieg landete unsere zweite Mannschaft, die wie aus einem Guss spielte und dem Gegner nicht den Hauch einer Chance ließ. Die frühe Führung konnte man gegen konsternierte Gastgeber bis zur Pause fast nach Belieben auf 9:0 ausbauen. Im Gefühl der sicheren Führung ließ die Konzentration in der zweiten Halbzeit merklich nach und man ließ es stellenweise etwas zu locker angehen, erzielte zwar noch 2 eigene Treffer und gestattete den fairen Gastgebern kurz vor Schluss den Ehrentreffer.

Die Tore erzielten: Phillip Karrié und Yannick Hähne je 3x, Jan Steinbrech 2x, Fabian Frey, Felix Bleutgen und Jens Steinbrech je 1x
Es spielten:  Zachmann Nils, - Hill, Bingenheimer , Berger Jochen, Eichhorn, Scholles,  - Frey  Fabian, , - Steinbrech Jan, Höhne , Steinbrech Jens,  Karrié,  (Bleutgen, Fülber Markus, Voggeneder Jan)