Bezirksklasse Mainz-Bingen (28.10.2012)

 Bezirksklasse Maniz-Bingen 28.10.2012 

TSV Wackernheim I - FSV Saulheim I   2:4 (0:0) 

In einem guten schnellen Bezirksklassenspiel unterlag man den cleveren Gästen und aktuellen Tabellenzweiten. Aus Saulheimer Sicht kann man sicherlich sagen, glücklich aber nicht unverdient, aus unserer Sicht unnötig und unglücklich. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein temporeiches Spiel mit spannenden Torraumszenen. 2x hatten die Gäste den Torjubel auf den Lippen, wurden aber durch gute Gard-Paraden ruhig gestellt. Auf der anderen Seite hatten wir speziell bei Standardsituationen einige hochkarätige Möglichkeiten den Führungstreffer zu erzielen. Eine Führung wäre zur Pause auch durchaus verdient gewesen. Nach dem Wechsel gab es einen „Doppeldämpfer“ als in der 48. Minute ein bereits erkämpfter Ball am eigenen 16er nicht energisch genug geklärt wurde und der daraus resultierende erneute Angriff der Gäste das 0:1 erbrachte, bei dem sich zu allem Überfluss unser Torwart Michel Gard verletzte und ausgewechselt werden musste. Lars Rudolph erzielte (58.) per Kopf den mehr als verdienten Ausgleich und wir waren kurzzeitig am Drücker. Ein kurz ausgeführter Eckball der Gäste erbrachte jedoch nach einem Schuss ins lange Eck die 2:1 Führung für Saulheim (75.). Gute Möglichkeiten unsererseits verpufften erfolglos und die cleveren Gäste nutzten zwei katastrophale individuelle Fehler unserer Innenverteidiger zum Vorentscheidenden 3 + 4:1 (85., 87.). Andreas Fülber gelang mit einem verwandelten Foulelfmeter in der Nachspielzeit für das nie aufsteckende Team des TSV den 2:4 Entstand. Es spielten: Gard (48. Scholles)–Schwarzkopf, Weidmann, Fülber Robin, Herrmann, – Rudolph, Feldmann, (57. Fülber Andreas) Anlauf Robert, ( 74. Luckas), Riediger, - Fülber Andreas, Haller, Anlauf Martin 

1. Kreisklasse Mainz-Bingen West II 28.10.2012 

TSV Wackernheim II - FSV Saulheim II    3:1 (0:0) 

Alles andere als optimal begann die Partie unseres Teams. Schon in der Anfangsphase brachte ein Fehlpass von Pascal Tänny einen Gästestürmer in Ballbesitz, der wenig Mühe hatte den Führungstreffer für die Gäste zu erzielen. Wütende aber stellenweise unüberlegt vorgetragene Angriffe folgten unsererseits. Der letzte Pass war zu ungenau, die wenigen Torschussversuche zu unpräzise, verfehlten das Tor oder wurden eine sichere Beute des Gästekeepers. Nach dem Wechsel ein ganz anderes Bild: eine gute Kombination der „Steinbrech-Zwillinge“ erbrachte durch Jan den verdienten Ausgleich und als Pascal Tänny mit einem gut getimten Distanzschuss den Ball vom Innenpfosten ins Tor prallend die 2:1 Führung gelang befand man sich auf der Siegesstraße. Die Abwehr ließ nichts mehr anbrennen und Jan Steinbrech schloss mit seinem zweiten Treffer noch eine mehrerer guter Kontermöglichkeiten souverän mit dem 3:1 ab. Es spielten: Zachmann Nils, - Fülber Markus, Berger, Bingenheimer , Anspach Felix, -Eichhorn , Frey Fabian, Tänny, - Bleutgen, Steinbrech Jan, Steinbrech Jens, (Hofmann Simon, Voggeneder Jan, Simon) 

 

 

Am kommenden Sonntag, den 04.11 reisen beide Mannschaften in die Landeshauptstadt zum MTV 1817 Mainz. 

Spielbeginn ab November ist jeweils eine halbe Stunde früher

Die  2. Mannschaft um 12.45h 

Die  1. Mannschaft um 14.30h